Hier finden Sie wichtige Infos für die Zeit der Eindämmung des Coronavirus und den Zeitplan für den Schichtbetrieb an unserem Schulstandort, doch auch der weiterführende Link zum Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung hält Sie auf dem Laufenden.

Update 13.05.2020:

Elterninfo Schuloeffnung

Schuelerinfo Schuloeffnung

Update 07.05.2020:

Einteilung ab 18 05 1

Einteilung ab 18 05 2

Update 27.04.2020:

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!
Nun gibt es also den Plan für die kontrollierte Öffnung unserer Schule. Ich glaube, dass es sich dabei um einen sinnvollen Kompromiss zwischen Infektionsschutz und Bildung handelt. Schule ist eben doch weit mehr als Wissensvermittlung und somit finde ich es gut, dass unter Einhaltung der Hygienebestimmungen unsere Schule wieder öffnet, die wichtigen soziale Kontakte im kleinen Kreis wieder möglich sind und die Familien damit entlastet werden.

Wie Sie aus den Medien entnehmen können, wird unsere Schule unter folgenden Vorgaben am 18.05.2020 geöffnet:

  • Einrichtung eines Schichtbetriebes
    Dafür werden die Klassen in zwei Gruppen eingeteilt. 
    Gruppe A und Gruppe B
    Die beiden Gruppen werden im Schichtsystem unterrichtet. Während Gruppe A in der Schule unterrichtet wird, arbeitet Gruppe B im Home-Office (Google Classroom!). Danach werden die Gruppen getauscht. Damit sollen die Anzahl der Personen in der Schule und das Ansteckungsrisiko minimiert werden. Die Einteilung der Gruppen und der dafür notwendige Zeitplan wird Ihnen bis spätestens 04.05.2020 von der Klassenvorständin/ vom Klassenvorstand mitgeteilt.

  • Der jetzt gültige Stundenplan bleibt aufrecht. Die Kinder haben täglich 6 Stunden Unterricht. Es gibt keinen Nachmittagsunterricht.

  • Die Fächer Bewegung und Sport und Musikerziehung entfallen bis zum Ende des Schuljahres. In diesen Stunden werden Lehrinhalte aus anderen Fächern behandelt.

  • Neben dem Schichtbetrieb gibt es weiterhin ein Betreuungsangebot für Kinder, die gerade nicht im Unterricht sind.

  • Leistungsbeurteilung:
    Die wesentliche Basis für die Leistungsbeurteilung bilden das Halbjahreszeugnis sowie die Leistungen bis zum 16.03.2020. Die Ergebnisse aus dem Distance Learning und Leistungen, die jetzt noch erbracht werden, fließen auch in die Gesamtbeurteilung ein. Schularbeiten sind nicht mehr vorgesehen. Bei Schülerinnen und Schülern, die zwischen zwei Noten stehen und bei Schülerinnen und Schülern, die eine bessere Note erlangen möchten, kann eine mündliche Prüfung erfolgen.

  • Lehrstoff: Hier gilt das Prinzip „Weniger ist mehr!“ Besonderes Augenmerk wird auf die Absicherung der Grundkompetenzen gelegt. 
  • Hygienemaßnahmen: Bitte weisen Sie Ihre Kinder darauf hin, dass die folgenden Maßnahmen unbedingt einzuhalten sind.
    Maskenpflicht für alle Personen am Weg in die Schule oder nach Hause, wenn sie öffentliche Verkehrsmittel benutzen.
    Vermehrtes Händewaschen!
    Abstand halten!
    Klassenräume in jeder Stunde lüften.
    Während der Pausen besteht für Schülerinnen und Schüler eine Maskenpflicht. Die Masken müssen laut Minister Faßmann von den Eltern zur Verfügung gestellt werden. Während des Unterrichts haben die Schülerinnen und Schüler keine Maske zu tragen.
  • Schülerinnen und Schüler, deren Eltern ihr Kind aus Sorge um dessen Gesundheit nicht in die Schule schicken, gelten als entschuldigt. Dieser Umstand ist dem Klassenvorstand zu melden und schriftlich zu begründen.

Bitte nehmen wir diese neue Herausforderung an und machen wir im Team der Musik-NMS Eibiswald das Beste daraus. Tragen wir die Maßnahmen der Regierung mit und schützen wir so unsere Gesundheit nach bestem Wissen und Gewissen.

So können wir die Krise gemeinsam meistern.

Liebe Grüße und bleiben Sie gesund!

Dir. Walter Strametz

Elternbrief NEUElternbrief NEU2

Update 20.04.2020:

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!                 

  • Wie Sie aus den Medien entnehmen können, gibt es weder einen fixen Termin noch einen organisatorischen Vorschlag für die Öffnung der Pflichtschulen. Deshalb lade ich Sie herzlich ein, die geforderten Maßnahmen unserer Bundesregierung weiterhin mitzutragen und so einen Beitrag zur Eindämmung des Coronavirus zu leisten. Unsere Schule steht natürlich für die Betreuung von Kindern in Härtefällen täglich gerne von 07:30 Uhr bis 13:25 Uhr zur Verfügung. Sollten Sie Betreuungsbedarf haben, melden Sie diesen, wenn möglich, bitte einen Tag vorher. Schicken Sie Ihr Kind dann bitte mit einer Schutzmaske (Wenn vorhanden!) und dem privaten Laptop/ iPad in die Schule, damit hier die Arbeitsaufträge abgearbeitet werden können.
  • Ein besonderes Lob gebührt allen Kindern, Eltern, Lehrerinnen und Lehrern für die intensive Einarbeitung in die Lernplattform „Google Classroom“. Alle am Schulleben Beteiligten mussten sich in kürzester Zeit mit diesem neuen Medium auseinandersetzen. Nach dem Probelauf in der letzten Woche, freuen wir uns darüber, dass wir ab sofort nur mehr über diese Plattform mit Ihren Kindern kommunizieren werden. Für Rückfragen/ Rückmeldungen stehen die Kolleginnen und Kollegen gerne zur Verfügung.
  • Einmal mehr weise ich darauf hin, dass Sie bitte auf die Belastungsgrenze Ihres Kindes achten sollen. Legen Sie bitte früh genug Pausen ein und erklären Sie Ihrem Kind, dass ein nicht erledigter Arbeitsauftrag in dieser Extremsituation sicher kein Problem darstellen wird.

Leben wir bitte das Motto „Du schaust auf mich, ich schau auf dich“!
So können wir die Krise gemeinsam meistern.

Liebe Grüße und bleiben Sie gesund.
Dir. Walter Strametz

Update 01.04.2020:

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!      

Vor Ostern möchte ich Sie/euch über die aktuellen Maßnahmen zur Coronakrise informieren.

  • Betreuung in den Osterferien: Die Erhebung zum Betreuungsbedarf in den Osterferien hat ergeben, dass alle Kinder zu Hause betreut werden können. Das heißt, dass die Schule in der Karwoche geschlossen bleibt. In diesem Zusammenhang darf ich auf die Angebote im Menüpunkt Religion auf unserer Homepage hinweisen. Diese Inhalte begleiten Sie/euch durch die Karwoche bis hin zum Auferstehungsfest.

  • Betreuung nach Ostern: Wir werden ab Dienstag, den 14.04.2020 wieder für die Betreuung von Kindern in absoluten Härtefällen zur Verfügung stehen. (07:30 Uhr bis 13:25 Uhr) Wenn möglich, melden Sie bitte den Betreuungsdarf einen Tag vorher an.

  • Feedback der Online-Umfragen: Herzlichen Dank, dass Sie so zahlreich an der Umfrage teilgenommen haben! Die Ergebnisse der Online-Umfrage zeigen, dass wir mit unserem Angebot zum „Distance Learning“ recht gut aufgestellt sind. Beim Lernangebot müssen wir versuchen, einen „Goldenen Mittelweg“ zu finden. Die Situation stellt sich so dar, dass manche von Ihnen/euch noch mehr Arbeitsaufträge verlangen und andere Kinder bereits jetzt massiv unter der Last der Aufträge stöhnen. Sollten Sie, liebe Eltern, bemerken, dass die Grenzen der Belastbarkeit Ihres Kindes erreicht sind, dann brechen Sie bitte die Lerneinheit ab. Gönnen Sie Ihrem Kind eine Pause mit Spiel und Bewegung. In Zeiten wie diesen wird die Erledigung oder Nicht-Erledigung eines Arbeitsblattes wohl nicht die große Rolle spielen. Schön ist es, wenn die Kolleginnen und Kollegen spüren, dass der Wille zur Mitarbeit vorhanden ist. So, wie es halt im normalen Schulalltag auch gelebt wird.

  • Ergebnis der Online-Umfrage: Um den Kontakt mit Ihnen/euch zu verbessern und alle Arbeitsaufträge über einen einheitlichen Kanal zu kommunizieren, werden wir nach Ostern alle neuen Arbeitsaufträge über die Lernplattform „Google Classroom“ Diese Plattform bietet viele tolle Möglichkeiten zur Kommunikation zwischen Eltern, Schülerinnen/Schüler und Lehrerinnen/Lehrer. Die notwendigen Unterlagen für die Anmeldung bekommen Sie bzw. Ihr Kind noch vor den Osterferien vom Klassenvorstand. Bitte loggt euch ein, meldet euch zu euren Fächern an und versucht euch auf Google Classroom zu orientieren, damit wir nach Ostern voll durchstarten können. Alle bisherigen Arbeitsaufträge stehen weiterhin auf der Homepage zur Verfügung. Wer also noch etwas nachholen möchte, kann dies gerne tun. Ich bitte Sie/euch diesen neuen Kommunikationskanal zu nutzen und so mit den Kolleginnen und Kollegen in Kontakt zu bleiben. Schülerinnen und Schüler müssen dafür verbindlich zur Verfügung stehen.

  • Behandlung neuer Stoffgebiete: Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung ermöglicht ab sofort auch die Erarbeitung neuer Stoffgebiete über „Distance Learning“. Wir werden die Kinder mit zumutbaren neuen Stoffgebieten in kleinen Mengen konfrontieren. Diese Lehrinhalte werden aber verlässlich nach Wiederbeginn der Schule wiederholt und gefestigt. Fragen dazu können aber auch über Google Classroom an die zuständige Kollegin/den zuständigen Kollegen gerichtet werden.

Abschließend bedanke ich mich einmal mehr dafür, dass Sie es schaffen, alle Kinder zu Hause zu betreuen. Dabei dürfen die Osterferien wirkliche Ferien sein! Die Sozialkontakte auf ein Minimum zu reduzieren, ist wohl die sicherste Methode, um selbst nicht infiziert zu werden und die Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Ich wünsche Ihnen „heuer etwas andere“, aber trotzdem frohe Ostern im engsten Familienkreis. Versprühen wir bitte einen Hauch von Optimismus und glauben wir daran, dass wir unter Einhaltung aller notwendigen Maßnahmen die Krise gemeinsam meistern können.

Liebe Grüße und bleiben Sie gesund.
Dir. Walter Strametz

 

Update 22.03.2020:

 Elterninfo HP 22.03.20

Update 17.03.2020:

Info SchuelerInnen

Elterninfo 17032020

Update 16.03.2020:

Elterninfo HP 16.03.20 neu 2

Update 15.03.2020:

Schulschliessung

13.03.2020:Corona Info 03 20

Musikmittelschule Eibiswald

Zurück nach oben