Vom 14. bis zum 16. Februar widmeten sich die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen der Musik Mittelschule Eibiswald mit großer Begeisterung den Projekttagen zum Thema London. In diesen intensiven Tagen tauchten sie tief in die faszinierende Welt der britischen Hauptstadt ein.

Die Schüler und Schülerinnen erstellten einen Zeitstrahl zur Geschichte Londons, der wichtige Ereignisse und Entwicklungen der Stadt von ihren Anfängen bis zur Gegenwart darstellte. Zudem erkundeten die Schülerinnen und Schüler die Geografie des Vereinigten Königreichs und vertieften ihr Wissen über das öffentliche Verkehrssystem Londons durch die praktische Nutzung des U-Bahn Plans.

Darüber hinaus erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler Referate zu verschiedenen Themen, darunter berühmte englische Autoren, Sportler, Musiker und Mitglieder der königlichen Familie. Zusätzlich widmeten sie sich der reichen Tradition britischer Musik und untersuchten die Einflüsse bekannter Musiker und Bands auf die Popkultur. Auch die faszinierende Welt von Sherlock Holmes, dem berühmten fiktiven Detektiv, wurde erkundet, seine Abenteuer und Rätsel fesselten die Schülerinnen und Schüler.

Ein weiterer Höhepunkt der Projekttage war die praktische Arbeit, bei der die Schülerinnen und Schüler mit Kreativität und Geschick eine typisch britische rote Telefonzelle bastelten, die als Symbol für London weltweit bekannt ist.

Die Projekttage boten den Schülerinnen und Schülern eine einzigartige Möglichkeit, sich intensiv mit London auseinanderzusetzen und dabei ihre Kenntnisse in verschiedenen Bereichen zu vertiefen. Die vielfältigen Arbeitsaufträge, Präsentationen und praktischen Aktivitäten förderten nicht nur ihr Wissen, sondern auch ihre kreativen und sozialen Kompetenzen.

Musikmittelschule Eibiswald

Zurück nach oben